Vom Lernen zum Kauf: Ein Leitfaden für Anfänger am Klavier (mit Profi-Review)

Klavierspielen zu lernen ist nie einfach. Auch der Kauf eines Klaviers kann kompliziert sein, genau wie der Kauf von allem, mit dem du nicht genau auskennst. Bei Donner Music findest du die perfekten Instrumente und individuelle Beratung, um das ideale Klavier zu kaufen und es spielen zu lernen.

 

 

Welche Arten von Klavieren sind für Anfänger am besten geeignet?

 

Du lernst das Klavierspielen erst, wenn du es selbst in die Hand nimmst. Trotzdem musst du einige wichtige Dinge wissen: Als Erstes musst du den Unterschied zwischen akustischen Klavieren und Digitalpianos kennen.

 

Akustische Klaviere sind das, was meistens in Theatern und Konzerten zu sehen sind. Sie erzeugen Töne, indem sie die Kraft auf die Tasten mit einer mechanischen Hammerstruktur umwandeln. Akustische Klaviere sind in der Regel groß und schwer. Ihre Stimmung und Wartung erfordert professionelles und geschultes Personal.

 

Im Gegensatz dazu erzeugen Digitalpianos Töne durch elektronische Signale. Ohne die mechanische akustische Struktur ist ein Digitalpiano in der Regel sehr kompakt. Einige Varianten, wie z. B. Tastenklaviere, können sogar ziemlich flexibel transportierbar sein. Die Stimmung des Pianos kann mit einer einfachen digitalen Einstellung vorgenommen werden.

 

Aus diesem Grund empfehlen wir Anfängern, das Klavierspielen mit Digitalpianos zu lernen. Wir haben einen ausführlichen Artikel darüber geschrieben, dass ein Digitalpiano am besten zum Klavierspielenlernen geeignet ist.

 

Wie man ein Digitalpiano für Anfänger auswählt

Wenn du dich dafür entschieden hast, das Klavierspielen mit einem Digitalpiano zu lernen, stellt sich die nächste Frage: Wie wähle ich ein Digitalpiano aus? Hier sind fünf Dinge, die du wissen musst, bevor du ein Digitalpiano für Anfänger kaufst.

 

Mach dir zunächst klar, welche Arten von Digitalpianos es gibt. Es gibt aufrechte Digitalpianos und tragbare Digitalpianos. Zu letzteren gehören die Keyboards.

 

Aufrechte Pianos sind in einem schönen Gehäuse untergebracht, das einem akustischen Klavier ähnelt. Im Vergleich zu Klavieren sehen sie klassischer aus und sind daher dekorativer für die Einrichtung Zuhause. Beliebte Pianos sind das DDP-100 und das DEP-10.

    

DDP-100 Aufrechtes Digitalpiano

 

 

Das Donner DDP-100 ist ein aufrechtes Digitalpiano mit 88 voll gewichteten Tasten, die einen echten Hammerschlag simulieren. Mit mehreren MIDI/USB/Audio-Anschlüssen und Bluetooth-Konnektivität ist es sowohl für Anfänger als auch für Profis geeignet.

 

 

DEP-10 Digitalpiano für Beginner

 

 

Mit 128 polyphonen Noten und 8 erstklassigen Klangbibliotheken bietet das DEP-10 mit halbgewichteten Hammertasten eine empfindlichere Ansprache für dein Spiel.

 

Wenn du die Unterschiede zwischen aufrechten und tragbaren Digitalpianos kennst, kannst du das richtige Klavier für dich wählen. Bei dem Kauf des richtigen Pianos für dich, geben Donner-Experten eine detaillierte Anleitung, wie du ein Digitalpiano auf der Grundlage deines Budgets, deiner Umgebung und deiner Erwartungen auswählen kannst.

 

Wichtige Merkmale von Digitalpianos, die du beachten solltest

 

Klangqualität

 

Die Klangqualität von Digitalpianos hängt stark von den elektronischen Komponenten ab. Halte immer Ausschau nach Digitalpianos mit guter elektronischer Hardware.

Ein Lifehack bei der Suche ist, nach Pianos mit größerem Speicher und Speicherplatz zu suchen, denn bessere Klangprofile brauchen in der Regel eine größere Kapazität zum Speichern und Wiedergeben.

 

Tastenansprache und Empfindlichkeit

 

Das Gewicht, das Gefühl und die Reaktion der Tastatur sind wichtige Faktoren beim Kauf eines Keyboards. Während akustische Klaviere deinen Fingern ein physisches Feedback geben können, simulieren digitale Klaviere dieses Feedback normalerweise mit gewichteten Tasten. Die Tasten von Digitalpianos können gewichtet, halbgewichtet oder vollgewichtet sein.

Die gewichteten Tasten fühlen sich ähnlich an wie bei mechanischen Klavieren. Vollständig gewichtete Tasten sind eine Verbesserung der gewichteten Tasten, da sie eine lineare Gewichtung haben. Das bedeutet, dass sich tiefere Töne schwerer anfühlen als bei einem akustischen Klavier.

Auch die Empfindlichkeit der Tasten ist ein wichtiger Faktor. Anschlagsdynamiksensoren können erfassen, wie schnell und hart du die Tasten anschlägst und die entsprechenden Töne wiedergeben. Hochwertige Digitalpianos erfassen die feinsten Veränderungen in deinem Anschlag und bestimmen dann die Klangfarbe und Lautstärke der Töne.

 

 

Anzahl der Töne

 

Es ist toll, alle Arten von Instrumentenklängen in einem zu haben: akustische Klaviere, Schlagzeug, Streichinstrumente und noch vieles mehr.

Allerdings solltest du die Quantität nicht über die Qualität stellen. Es mag auf den ersten Blick verlockend erscheinen, aber suche immer nach einem Digitalpiano mit dem besten Klavierklang in deiner Preisklasse.

 

 

Polyphonie

 

Polyphonie ist die Anzahl der Noten, die ein Klavier gleichzeitig spielen kann. Normale Modelle bieten 32- und 64-stimmige Polyphonie. Du kannst mit einem Klavier beginnen, das 32 Noten hat. Je größer die Polyphonie, desto besser. Du kannst ein Piano mit mehr als 128 Noten wählen und für fortgeschrittene Spieler sogar noch höher gehen.

 

Verstärkung und Erweiterung

 

Wenn du hauptsächlich zu Hause Klavier spielst, ist es wichtig, dass du einen internen Verstärker hast, der gut klingt. Wenn du auf Konzerten spielst, solltest du darauf achten, dass dein Klavier die richtigen Ausgänge hat, um es an eine Anlage anzuschließen.

 

Backtracking and Tools

 

Die Hersteller bauen oft Funktionen ein, die Anfängern beim Üben helfen, wie z. B. die Möglichkeit, bestimmte rhythmische Muster in verschiedenen Geschwindigkeiten abzuspielen.

Das Üben mit einem Metronom wird Anfängern immer empfohlen, um ein Gefühl für den Rhythmus zu entwickeln.

 

 

Welche anderen Arten von Digitalpianos gibt es?

 

Wenn du dich mit aufrechten Digitalpianos und Keyboards schon auskennst, kannst du dich auch mit speziellen Arten von Digitalpianos beschäftigen, z. B. mit MIDI-Keyboards, die klein sind, viele Knöpfe haben und einzigartige Klangeffekte erzeugen.

 

 

Du kannst auch etwas über Synthesizer (Synths) lernen: Sie werden von Musikschaffenden verwendet, bieten aber auch eine gute Möglichkeit für Amateure, um Musikgrundlagen und Produktionswissen zu lernen. Hier ist der Bericht eines professionellen Musikers über Donners beliebtesten analogen B1 Bass-Synthesizer von Musiker "David Hilowitz".

 

Der B1-Synthesizer hat nicht nur ein klassisches Design, sondern ist auch sehr vielseitig, was die Eingangs- und Ausgangsoptionen angeht. Lies den Artikel, um zu erfahren, warum David das Preis-Leistungs-Verhältnis und das Design so lobt.

 

Was du wissen solltest, bevor du das Digitalpiano lernst

 

Wenn du dich für ein Digitalpiano entschieden hast - vielleicht sogar ein elektrisches Keyboard - findest du hier einen tollen Artikel darüber, wie du mit dem Lernen von Digitalpianos beginnen kannst. Er listet die wichtigsten Dinge auf, die du beachten und vorbereiten musst, wie z. B. die grundlegende Einrichtung, eine bequeme Sitzposition, und die richtigen Stellen, an denen du kostenlose Anleitungen findest.

 

Einen Kommentar hinterlassen

Alle Kommentare werden vor der Veröffentlichung moderiert

Empfohlene Produkte